PV Jour Fixe —
 Erfah­rungs­aus­tausch & Fach­in­for­ma­ti­on auf höchs­tem Niveau

100 % Pra­xis­be­zug und direkt umsetz­ba­re Ant­wor­ten und Lösun­gen für Ihre täg­li­che Arbeit in der Personalverrechnung.


Ter­mi­ne


Wien, Grup­pe I:

08. März, 14. Juni,
13. Sep­tem­ber,
29. Novem­ber

Wien, Grup­pe II:

15. März, 18. Juni,
20. Sep­tem­ber,
02. Dezem­ber

Wien, Grup­pe III:

16. März, 21. Juni,
27. Sep­tem­ber,
14. Dezem­ber

Wels:

09. März, 07. Juni,
14. Sep­tem­ber,
30. Novem­ber

Inns­bruck:

10. März, 09. Juni
15. Sep­tem­ber,
06. Dezem­ber

Feld­kirch:

12. März, 11. Juni
17. Sep­tem­ber,
10. Dezem­ber

Kla­gen­furt:

17. März, 15. Juni,
22. Sep­tem­ber,
16. Dezem­ber 

Graz:

19. März, 16. Juni,
24. Sep­tem­ber,
17. Dezem­ber 

Webi­nar:

22. März, 22. Juni,
1. Okto­ber, 21. Dezember 

Vor­tra­gen­der

Der Vor­tra­gen­den ist Mag. Ernst Pat­ka – ein lang­jäh­ri­ger und erfah­re­ner Praktiker!


Inhal­te 2. Quar­tal 2021 

The­men­schwer­punkt 1:
Home-Office: Ant­wor­ten auf ein­ge­sand­te Teilnehmerfragen 

Im Per­so­nal­ver­rech­nungs Jour-Fixe beant­wor­ten wir all Ihre gestell­ten Fra­gen aus der Pra­xis.

The­men­schwer­punkt 2: 
Neu­re­ge­lung zur Kos­ten­über­nah­me von Tickets für öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel durch Dienstgeber

Was ist zu beach­ten, um die steu­er­li­che Begüns­ti­gung bei der Kos­ten­über­nah­me zu sichern?

The­men­schwer­punkt 3: 
Inter­na­tio­na­le Per­so­nal­ver­rech­nung
➪ Besteue­rungs­nach­wei­se aus dem Ausland

Wenn das Besteue­rungs­recht im Aus­land ist, muss dies mit­tels Besteue­rungs­nach­weis doku­men­tiert wer­den?
➪ Befrei­ungs­me­tho­de


Wei­te­re Top-The­men die­ses JourFixe:

(1) Ant­wor­ten auf Pra­xis­fra­gen zum Mini-Sach­be­zug beim Firmen-Pkw

(2) Dienst­neh­mer in Qua­ran­tä­ne: Hat die Bezirks­ver­wal­tungs­be­hör­de die antei­li­gen Son­der­zah­lun­gen rückzuerstatten?


Wei­te­re span­nen­de The­men des Jour Fixe im 1. Quar­tal 2021:

  • Aktu­el­les 
  • Arbeits­hil­fen 
  • Recht­spre­chung

Aktu­el­les und Neuerungen:

  • Pro­gramm “Sprung­brett”: För­de­run­gen bei Ein­stel­lung von Langzeitarbeitslosen

das waren die Inhal­te im 3. Quar­tal 2020 ≫

das waren die Inhal­te im 2. Quar­tal 2020 ≫

das waren die Inhal­te im 1. Quar­tal 2020 ≫


Das 5‑S­ter­ne-Semi­nar — Jeder Stern ein beson­de­rer Nut­zen für Sie

Teil­neh­me­rIn­nen steht ein ein­zig­ar­ti­ges Exper­ten­wis­sen zur Verfügung

Die Vor­tra­gen­den sind lang­jäh­ri­ge Prak­ti­ker mit jah­re­lan­ger Erfah­rung in der Bera­tung im Bereich HR/Payroll.

Gestal­ten Sie das Semi­nar­pro­gramm durch Ihre Pra­xis­fra­gen mit!

Bis zu 5 Tage vor den ein­zel­nen Ter­mi­nen haben Sie die Mög­lich­keit, eine Fra­ge zu schi­cken, die im Jour­Fi­xe von den Vor­tra­gen­den beant­wor­tet wird. Um Ihnen bei jedem Ter­min die aktu­ells­ten The­men & Trends zu ver­mit­teln, schi­cken wir Ihnen die Schwer­punk­te der jewei­li­gen Ver­an­stal­tung immer 3 Tage vor­ab per E‑Mail.

Umfang­rei­che pra­xis­be­zo­ge­ne Unter­la­gen mit einem Extra-Ser­vice-Teil und Stichwortverzeichnis

Sie erhal­ten hoch­wer­ti­ge Prak­tiker­un­ter­la­gen im Umfang von über 100 Sei­ten. Zusätz­lich bekommt jede/r Teil­neh­me­rIn min­des­tens 4 kos­ten­lo­se Ser­vice­do­ku­men­te, die eine gro­ße Arbeits­ent­las­tung für das Tages­ge­schäft bedeuten.

E‑Mail-Ser­vice nach dem JourFixe

Blei­ben Fra­gen wäh­rend des Jour­Fi­xe teil­wei­se unbe­ant­wor­tet, wird die Ant­wort nachgeliefert.

Zugang zu einem spe­zi­el­len Forum mit Links, die für die PV von beson­de­rem Inter­es­se sind

Aus­schließ­lich Teil­neh­me­rIn­nen vor­be­hal­ten ist ein spe­zi­el­ler Arbeitshilfen-Link.


Das sagen die Teil­neh­me­rIn­nen über den PV Jour Fixe mit Herrn Mag. Patka

profile-pic

Das Semi­nar hat mei­ne Erwar­tun­gen über­erfüllt. Das Semi­nar ist auf­grund der The­men­aus­wahl, Ihres leben­di­gen und dadurch auch sehr ein­präg­sa­men Vor­tra­ges sowie vor allem auch durch die Semi­nar­un­ter­la­gen samt Berech­nungs­bei­spie­len, aus­führ­li­chem Text­teil zum spä­te­ren Nach­le­sen im Detail sowie die nütz­li­chen Ver­trags­mus­ter eine berei­chern­de Hil­fe­stel­lung für die Pra­xis und aus die­sem Grun­de auch wärms­tens weiterzuempfehlen.

Mag. Klaus Sta­chel­ber­ger – Admi­nis­tra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on – voest­al­pi­ne Krems GmbH  Admi­nis­tra­ti­on, Kommunikation 
profile-pic

Mei­ne Erwar­tun­gen wur­den über­trof­fen. Es war zwar viel Arbeits­stoff, aber toll auf­be­rei­tet, flott vor­ge­tra­gen und für mich wich­tig ⇨ auch mit einem „Schmäh“ ver­se­hen und eini­gen Bei­spie­len aus der Pra­xis.
Das Semi­nar wer­de ich wei­ter emp­feh­len.

Harald Michl­mair – Krems­mül­ler Indus­trie­an­la­gen­bau KG  Lei­tung Personalmanagement 
profile-pic

Tol­le, infor­ma­ti­ve und span­nen­de Vor­trä­ge. Kom­pli­zier­te The­men wer­den sehr ein­fach erklärt. Sehr unter­halt­sam. Durch wit­zi­ge Bei­spie­le bleibt der oft tro­cke­ne Stoff gut im Gedächt­nis hängen.

Mar­ti­na Köck  Personalverrechnerin 
profile-pic

Opti­ma­les Sprechtem­po bei­der Vor­tra­gen­den bei Prä­sen­ta­ti­on der per­fekt vor­be­rei­te­ten Foli­en. Das Aus­fül­len der Lücken­tex­te macht Spaß und hilft die Kon­zen­tra­ti­on zu halten“

Feed­back eines Teil­neh­mers am Kick-off-Webinar 
profile-pic

Ich schät­ze Herrn Mag. Pat­ka als äußerst pro­fun­den Ken­ner der Mate­rie. Der Besuch sei­ner Semi­na­re ist immer wie­der ein Gewinn für mich. Sei­ne Unter­richts­me­tho­dik ist sehr pro­fes­sio­nell, die Semi­na­re sind sehr gut struk­tu­riert, die Semi­nar­un­ter­la­gen sehr gut auf­be­rei­tet und abso­lut pra­xis­nah. Ich neh­me bei jedem Semi­na­re vie­le Anre­gun­gen für mei­ne Tätig­keit als Per­so­nal­lei­ter mit.

Andre­as Stie­ger – Raiff­ei­sen­lan­des­bank Vorarlberg  Personalleiter 
profile-pic

Semi­nar: WIFI Kla­gen­furt — Basis­wis­sen für Ent­sen­de­ver­trä­ge mit Mag. Patka

Der Vor­trag war sprach­lich viel­sei­tig und poin­tiert, sehr gut struk­tu­riert, metho­disch abso­lut aus­rei­chend (Power­point und Flipchart)

Das Ver­spre­chen, dass die Vor­tra­gen­den nach der U.N.I.-Methode vor­ge­tra­gen wird, wur­de gehal­ten. Durch Begrif­fe, die sich ein­bren­nen (z.B. “die Mut­ter aller Fra­gen”) blei­ben die Infor­ma­tio­nen nach­hal­tig gespei­chert. U.N.I‑Methode funktioniert!

Ich wür­de ein Semi­nar mit Mag. Pat­ka abso­lut wei­ter­emp­feh­len. Ich bin auch per­sön­lich ver­sucht zu schau­en, was Hr. Pat­ka noch für Vor­trä­ge anbie­tet, die annä­hernd in mei­ne Wis­sens­lü­cken pas­sen wür­den, um einen wei­te­ren Vor­trag genie­ßen zu dürfen.

Mei­ne Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge: Ich wür­de am Anfang des besuch­ten Semi­nars die Grund­satz­fra­ge klä­ren wozu man Ent­sen­de­ver­trä­ge über­haupt benö­tigt. Wir sind gleich in medi­as res gegan­gen, aber ob ich per Gesetz einen Ent­sen­de­ver­trag benö­ti­ge bzw. wozu er eigent­lich gebraucht wird wur­de nicht nach­hal­tig bespro­chen. (Ich neh­me an grund­sätz­lich brau­che ich gar nichts, es ist jedoch ein Instru­ment, um Fra­gen, die bei Aus­lands­ein­sät­zen unwei­ger­lich auf­tau­chen und zu klä­ren sind, fest­zu­hal­ten und dem gan­zen einen Rah­men zu geben — richtig?)

Alfred Ren­nert — Nie­der­las­sungs­lei­ter — Tre­vi Geo­tech­nik GmbH  Niederlassungsleiter 
profile-pic

Schon allei­ne der Name „Pat­ka“ reicht für mich als Qua­li­täts­sie­gel aus um ein Semi­nar oder einen Vor­trag als emp­feh­lens­wert ein­zu­stu­fen! Auch Klienten/innen die von der Mate­rie der Per­so­nal­ver­rech­nung nur wenig bis kei­ne Ahnung haben bekom­men nach der PAT­KA ‑Metho­de schnell und ver­ständ­lich Wis­sen ver­mit­telt. P = Pra­xis­ori­en­tiert A=anschaulich T = tref­fend (auf den Punkt gebracht) K=kompetent A=absolut korrekt

Petra Lindorfer 
profile-pic

Ich muss Ihnen mit­tei­len, dass alle Ihre Infos immer sehr inter­es­sant sind. 🙂 auch Ihre Vor­trä­ge sind immer sehr gut gestal­tet mit Bezug zur Pra­xis. Vor allem so gestal­tet das man sich alles sehr leicht mer­ken kann und nicht rein juris­tisch gehalten. 🙂

Jes­si­ca Gschweitl — Lindt & Sprüng­li Aus­tria GmbH  Pay­roll Manager 
profile-pic

Ich habe bereits meh­re­re Semi­na­re bei Herrn Mag. Ernst Pat­ka besucht und konn­te davon immer vie­le Infor­ma­tio­nen mit nach Hau­se neh­men. In der Kanz­lei hat­ten wir auch schon mal ein Semi­nar mit den Jah­res-Neue­run­gen und alle waren begeistert.

Nata­lie Krenn 
profile-pic

Möch­te Ihnen ein gro­ßes Kom­pli­ment aus­spre­chen … Ihr Vor­trags-Stil ist sehr erfri­schend und amü­sant … die Nach­mit­tags-Müdig­keit hat­te kei­ne Chance … ?

Paul Böck — Menü­Mo­bil Food Ser­vice Sys­tems GmbH  Lei­tung Finanz- und Rechnungswesen 
profile-pic

Der Pay­roll- und Lohndumping-Check.

Zur Vor­trags­wei­se:

Spra­che: ange­neh­me Stim­me, idea­les Sprachtem­po, gute Ver­ständ­lich­keit
Struk­tur: kei­ne Pau­sen oder Hän­ger, man kann den Zusam­men­hän­gen sehr gut fol­gen
Metho­den: auf­grund der tol­len Kom­bi­na­ti­on (Theorie/Praxis/Anekdoten aka UNI Metho­de) eine run­de Sache

Wor­an erken­nen Sie, dass die U.N.I.-Methode gelebt?
Die her­vor­ra­gend auf­be­rei­te­ten Foli­en und Lang­tex­te garan­tie­ren, dass man schnell fin­det was man sucht. Die wirk­lich unter­halt­sa­me und lus­ti­ge Art wie vor­ge­tra­gen wird. Und im Gegen­satz zu manch ande­ren Vor­tra­gen­den kann ich schon im Semi­nar sehr gut her­aus­ar­bei­ten was für mich rele­vant ist.

Ich sehe die­se Semi­nar­rei­he bei­na­he als Ver­pflich­tung an. Im hek­ti­schen Tages­ge­schäft kann es durch­aus ein­mal zu einem Gedan­ken- oder Inter­pre­ta­ti­ons­feh­ler abrech­nungs­sen­si­bler The­men kom­men. Alle drei Teil­se­mi­na­re machen dies bewusst und regen freu­dig dazu an, die eige­ne Lohn- und Gehalts­ver­rech­nung einer regel­mä­ßi­gen Über­prü­fung zu unterziehen.

Tho­mas Sickin­ger, ANS Personalservice  Fach­be­reichs­lei­tung Personalverrechnung 
profile-pic

Ich bin bei einer gro­ßen Bau­fir­ma als Arbeits­rechts­ju­ris­tin beschäf­tigt und wer­de in die­ser Funk­ti­on ins­be­son­de­re mit Fra­gen zum The­ma Lohn- und Gehalts­ver­rech­nung kon­fron­tiert. Zur bes­se­ren Unter­stüt­zung mei­ner Kollegen/innen aus der Lohn- bzw Gehalts­ver­rech­nung muss­te ich mein juris­ti­sches Wis­sen um die The­men der Per­so­nal­ver­rech­nung ergän­zen. Ich habe mich für die Per­so­nal­ver­rech­nungs-Aka­de­mie ARS ent­schie­den, mit dem Ziel, mir inner­halb kur­zer Zeit ein umfang­rei­ches Wis­sen zu sämt­li­chen The­men­be­rei­chen der Per­so­nal­ver­rech­nung anzu­eig­nen. Mei­ne Erwar­tun­gen an die­se Aus­bil­dung wur­den zur Gän­ze erfüllt.
Inner­halb eines kur­zen Zeit­rau­mes (drei Wochen) habe ich eine fun­dier­te Aus­bil­dung zum Per­so­nal­ver­rech­ner erhal­ten. In pra­xis­ori­en­tier­ter und kom­pri­mier­ter Form wur­den die wesent­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen aus den Berei­chen Arbeits‑, Sozi­al­ver­si­che­rungs- und Steu­er­recht ver­mit­telt. Sämt­li­che Vor­tra­gen­de konn­ten als kom­pe­ten­te Fach­leu­te den umfang­rei­chen Stoff ver­ständ­lich erör­tern, auf Spe­zi­al­fra­gen ant­wor­ten und auch auf Ein­zel­fäl­le ein­ge­hen.
Die über­sicht­li­chen und umfang­rei­chen Semi­nar­un­ter­la­gen sind sowohl in der Prü­fungs­vor­be­rei­tung, als auch in der beruf­li­chen Pra­xis sehr hilf­reich.
Ins­ge­samt war die Aka­de­mie sehr gut orga­ni­sis­ert. Auf indi­vi­du­el­le Ter­mi­ne wur­de Rück­sicht genom­men, sodass die Aus­bil­dung auch mit den beruf­li­chen Ver­pflich­tun­gen in Ein­klang zu brin­gen war.
Ich kann die Per­so­nal­ver­rech­nungs-Aka­de­mie nur wei­ter­emp­feh­len. Unab­hän­gig davon ob man in der Ver­rech­nung selbst, als Füh­rungs­kraft, Unter­neh­mer oder — wie ich — in einer bera­ten­den Funk­ti­on tätig ist, wird man von die­ser Aus­bil­dung profitieren! 

Mag. Mar­le­ne Helml, MSc  Juristin 
profile-pic

Wenn der Prü­fer kommt” mit Mag. Patka

Ihr Semi­nar hat mir sehr gut gefal­len; im Ver­gleich zu ande­ren Anbie­tern sind die Unter­la­gen, die Sie zur Ver­fü­gung stel­len, als Arbeits­ma­te­ri­al sehr aus­führ­lich und gut im Arbeits­all­tag anzu­wen­den. Noch­mals dan­ke für einen sehr inter­es­san­ten und unter­halt­sa­men Seminartag!

Karin Dell­mour — Dr. Heinz Wöber Steuerberatung 
profile-pic

Das Semi­nar hat mei­nen Erwar­tun­gen „über­ent­spro­chen“ und ist des­sen Inhalt mit Sicher­heit in der Pra­xis eine aus­ge­zeich­ne­te Hil­fe­stel­lung.


Ich schät­ze beson­ders, dass Sie Ihre Semi­na­re so pra­xis­be­zo­gen aus­ge­stal­ten und auch, dass Sie stets aus­ge­wo­ge­ne Pro­blem­lö­sun­gen prä­sen­tie­ren und freue mich daher schon jetzt auf die nächs­te Veranstaltung.

Dr. Tama­ra Thö­ny – AK Vorarlberg  Rechts­ab­tei­lung Arbeitsrecht 
profile-pic

Der Vor­trag des Herrn Pat­ka war per­fekt (ver­ständ­lich, klar struk­tu­riert, auf­lo­ckernd). Er ist ein sein Fach­ge­biet beherr­schen­der Profi.

Per­so­na­lis­tin­nen und Per­so­na­lis­ten kann ich Herrn Pat­ka auf jeden Fall als Vor­tra­gen­den wei­ter­emp­feh­len.

Peter Stei­gen­ber­ger – DIT­ZEL GmbH  Geschäfts­füh­rer / Mana­ging Director 
profile-pic

Vor­trä­ge und Bei­trä­ge sind immer „top­ak­tu­ell“ – eine gro­ße Hil­fe für Per­so­na­lis­ten in der Praxis

Chris­ti­ne Ettinger 
profile-pic

Ich ken­ne Herrn Mag. Ernst Pat­ka zwar nicht per­sön­lich, habe aber durch den News­let­ter und sein Ange­bot an bzw sei­ne Prä­senz bei Prak­ti­ker­se­mi­na­ren einen sehr posi­ti­ven Ein­druck von Ihm — er strahlt so eine Begeis­te­rung für die Sache aus; und das muss man beim The­ma Per­so­nal­ver­rech­nung auch erst mal schaf­fen. Und natür­lich Kompetenz.

Dr. Lin­da Kreil  Juris­tin, Uni­ver­si­täts­lek­to­rin an der WU Wien, Kon­su­len­tin der Kanz­lei Engel­brecht & Part­ner der RA 
profile-pic

In-House Semi­nar zu ver­schie­de­nen The­men des Arbeits­rechts mit Herr Mag. Patka

Die Unter­la­gen von Herrn Mag. Pat­ka sind sehr gut auf­be­rei­tet und ver­ständ­lich, eben­so der Vor­trag selbst. Herr Pat­ka hat uns mit sei­nem prag­ma­ti­schen und all­tags­taug­li­chen Ansatz beein­druckt, das heißt wir haben die Theo­rie und die Pra­xis unmit­tel­bar ver­eint. Das macht den Inhalt anschau­lich und greifbar.

U — unter­halt­sam: Herr Mag. Pat­ka hat einen fei­nen Humor bewie­sen, der den inten­si­ven Trai­nings­tag auf­lo­ckert. N — nach­hal­tig: Das Wis­sen ist prak­tisch, infor­ma­tiv und struk­tu­riert auf­ge­baut — in den Unter­la­gen, sowie auch im Vor­trag. I — infor­ma­tiv: Vie­le Infor­ma­tio­nen wur­den bereit gestellt, sodass wir in die gewähl­ten The­men tief ein­ge­taucht sind.

Wir emp­feh­len das Semi­nar defi­ni­tiv wei­ter. Für unser Unter­neh­men war es sehr wich­tig, die Inhal­te anpas­sen und mit­be­stim­men zu kön­nen. So konn­ten wir den Tag best­mög­lich für uns nut­zen und haben neu­es Wis­sen erwor­ben, wel­ches wir nun im All­tag ein­brin­gen können.

Wir waren rund­um zufrie­den. Herr Mag. Pat­ka ist ein Meis­ter sei­nes Faches und wir blei­ben defi­ni­tiv in Kon­takt, um in kom­men­den kniff­li­gen Situa­tio­nen sei­nen Rat einzuholen.

Capri­ce Walch, BA, Human Resour­ces, Omicron 
profile-pic

Die Vor­trä­ge von Herr Ing. Mag. Pat­ka sind ganz aus­ge­zeich­net, infor­ma­tiv und aus der Pra­xis. Man hört sehr ger­ne zu und lernt jedes­mal viel dazu.

Hel­ga Benkiser 
profile-pic

Lie­bes Team, seit Jah­ren besu­che ich Vor­trä­ge von und mit Herrn Pat­ka bzw. lese ich sei­ne Publi­ka­tio­nen in diver­sen Per­so­nal­ver­rech­nungs-Fach­blät­tern. Her­vor­zu­he­ben ist die unkom­pli­zier­te, ver­ständ­li­che UND amü­san­te Prä­sen­ta­ti­on und Abhand­lung der diver­sen PV-The­men, die sich durch Klar­heit und Pra­xis­nä­he klar von ande­ren abhebt. Ich freue mich auf jeden Semi­nar­tag und jeden Newsletter!

Eva Tod-Manzinger 
profile-pic

Mit dem Semi­nar war ich sehr zufrie­den, es hat auf jeden Fall mei­ne Erwar­tun­gen erfüllt. Das Semi­nar wür­de ich wei­ter­emp­feh­len, weil es einen guten Über­blick gibt, sehr inter­es­sant war und nicht nur eine Ver­mitt­lung von Wis­sen war, son­dern mit pra­xis­na­hen Bei­spie­len und viel Humor näher­ge­bracht wird und man so die­ses The­ma viel leich­ter ver­ste­hen kann.

Kris­ti­na Bje­lo­brk – REWE Inter­na­tio­nal AG  Refe­ren­tin Arbeits­recht / Personalabteilung 

Pro­fi­tie­ren Sie vom geball­ten Wis­sen und spa­ren Sie bares Geld!

Ihre Inves­ti­tio­nen: 
         Prä­senz­se­mi­nar: ‑15% daher nur € 918,00 
         statt € 1.080,-
         Webi­nar: eben­falls nur € 918,00 statt € 1.000,-


Noch Fra­gen?