PV Jour Fixe — Der Erfah­rungs­aus­tausch und Fach­in­for­ma­ti­on auf höchs­tem Niveau

100 % Pra­xis­be­zug und direkt umsetz­ba­re Ant­wor­ten und Lösun­gen für Ihre Arbeit in der Per­so­nal­ver­rech­nung

Das sagen die Teil­neh­me­rIn­nen über den PV Jour Fixe mit Herrn Mag. Pat­ka:

profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic

Das Semi­nar hat mei­nen Erwar­tun­gen „über­ent­spro­chen“ und ist des­sen Inhalt mit Sicher­heit in der Pra­xis eine aus­ge­zeich­ne­te Hil­fe­stel­lung.


Ich schät­ze beson­ders, dass Sie Ihre Semi­na­re so pra­xis­be­zo­gen aus­ge­stal­ten und auch, dass Sie stets aus­ge­wo­ge­ne Pro­blem­lö­sun­gen prä­sen­tie­ren und freue mich daher schon jetzt auf die nächs­te Ver­an­stal­tung.

Dr. Tama­ra Thö­ny – AK Vor­arl­berg — Rechts­ab­tei­lung Arbeits­recht

Ich bin bei einer gro­ßen Bau­fir­ma als Arbeits­rechts­ju­ris­tin beschäf­tigt und wer­de in die­ser Funk­ti­on ins­be­son­de­re mit Fra­gen zum The­ma Lohn- und Gehalts­ver­rech­nung kon­fron­tiert. Zur bes­se­ren Unter­stüt­zung mei­ner Kollegen/innen aus der Lohn- bzw Gehalts­ver­rech­nung muss­te ich mein juris­ti­sches Wis­sen um die The­men der Per­so­nal­ver­rech­nung ergän­zen. Ich habe mich für die Per­so­nal­ver­rech­nungs-Aka­de­mie ARS ent­schie­den, mit dem Ziel, mir inner­halb kur­zer Zeit ein umfang­rei­ches Wis­sen zu sämt­li­chen The­men­be­rei­chen der Per­so­nal­ver­rech­nung anzu­eig­nen. Mei­ne Erwar­tun­gen an die­se Aus­bil­dung wur­den zur Gän­ze erfüllt.
Inner­halb eines kur­zen Zeit­rau­mes (drei Wochen) habe ich eine fun­dier­te Aus­bil­dung zum Per­so­nal­ver­rech­ner erhal­ten. In pra­xis­ori­en­tier­ter und kom­pri­mier­ter Form wur­den die wesent­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen aus den Berei­chen Arbeits-, Sozi­al­ver­si­che­rungs- und Steu­er­recht ver­mit­telt. Sämt­li­che Vor­tra­gen­de konn­ten als kom­pe­ten­te Fach­leu­te den umfang­rei­chen Stoff ver­ständ­lich erör­tern, auf Spe­zi­al­fra­gen ant­wor­ten und auch auf Ein­zel­fäl­le ein­ge­hen.
Die über­sicht­li­chen und umfang­rei­chen Semi­nar­un­ter­la­gen sind sowohl in der Prü­fungs­vor­be­rei­tung, als auch in der beruf­li­chen Pra­xis sehr hilf­reich.
Ins­ge­samt war die Aka­de­mie sehr gut orga­ni­sis­ert. Auf indi­vi­du­el­le Ter­mi­ne wur­de Rück­sicht genom­men, sodass die Aus­bil­dung auch mit den beruf­li­chen Ver­pflich­tun­gen in Ein­klang zu brin­gen war.
Ich kann die Per­so­nal­ver­rech­nungs-Aka­de­mie nur wei­ter­emp­feh­len. Unab­hän­gig davon ob man in der Ver­rech­nung selbst, als Füh­rungs­kraft, Unter­neh­mer oder — wie ich — in einer bera­ten­den Funk­ti­on tätig ist, wird man von die­ser Aus­bil­dung pro­fi­tie­ren!

Mag. Mar­le­ne Helml, MSc — Juris­tin

Ich ken­ne Frau Mag. Dangl und Herrn Mag. Ernst Pat­ka zwar nicht per­sön­lich, habe aber durch den News­let­ter und sein Ange­bot an bzw sei­ne Prä­senz bei Prak­ti­ker­se­mi­na­ren einen sehr posi­ti­ven Ein­druck von bei­den — sie strah­len so eine Begeis­te­rung für die Sache aus; und das muss man beim The­ma Per­so­nal­ver­rech­nung auch erst mal schaf­fen. Und natür­lich Kom­pe­tenz.

Dr. Lin­da Kreil — Juris­tin, Uni­ver­si­täts­lek­to­rin an der WU Wien, Kon­su­len­tin der Kanz­lei Engel­brecht & Part­ner der RA

Das Semi­nar hat mei­ne Erwar­tun­gen über­erfüllt. Das Semi­nar ist auf­grund der The­men­aus­wahl, Ihres leben­di­gen und dadurch auch sehr ein­präg­sa­men Vor­tra­ges sowie vor allem auch durch die Semi­nar­un­ter­la­gen samt Berech­nungs­bei­spie­len, aus­führ­li­chem Text­teil zum spä­te­ren Nach­le­sen im Detail sowie die nütz­li­chen Ver­trags­mus­ter eine berei­chern­de Hil­fe­stel­lung für die Pra­xis und aus die­sem Grun­de auch wärms­tens wei­ter­zu­emp­feh­len.

Mag. Klaus Sta­chel­ber­ger – Admi­nis­tra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on – voe­st­al­pi­ne Krems GmbH — Admi­nis­tra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on

Möch­te Ihnen ein gro­ßes Kom­pli­ment aus­spre­chen … Ihr Vor­trags-Stil ist sehr erfri­schend und amü­sant … die Nach­mit­tags-Müdig­keit hat­te kei­ne Chan­ce … 😊

Paul Böck — Menü­Mo­bil Food Ser­vice Sys­tems GmbH — Lei­tung Finanz- und Rech­nungs­we­sen

Grund­la­gen der Per­so­nal­ver­rech­nung” und “Per­so­nal­ver­rech­nung in der Pra­xis” im Rah­men des FH Stu­di­ums Arbeits­ge­stal­tung und HR Manage­ment mit Frau Mag.a Dangl

Frau Mag.a Dangl ist in der Lage ihr Fach­wis­sen auf ver­ständ­li­che Art wei­ter zu geben. Sie wen­det einen guten Mix aus kur­zen Theo­rie­im­put und vie­len prak­ti­schen Übun­gen an. Ihr Unter­richt ist klar struk­tu­riert und gut auf­ge­baut.

Mag.a Dangls Unter­richt ist nie­mals lang­wei­lig. Sie teilt ihr umfang­rei­ches theo­re­ti­sches Wis­sen, wie auch ihre prak­ti­sche Erfah­rung und gibt damit wert­vol­le Tipps für die Pra­xis. Durch ihre groß­ar­ti­ge Art zu unter­rich­ten, wer­den die Inhal­te ver­ständ­lich und blei­ben auch Dank ihrer Zeich­nun­gen im Gedächt­nis.

Frau Mag.a Dangl unter­rich­tet mit viel Enga­ge­ment, Humor und Begeis­te­rung. Sie ist in der Lage ihr Fach­wis­sen auf ver­ständ­li­che Art und Wei­se zu ver­mit­teln. Durch die tol­le Struk­tur ihrer Vor­ge­hens­wei­se, den ange­wen­de­ten Metho­den­mix, die vie­len gemein­sam gerech­ne­ten Bei­spie­len, aber vor allem durch ihre Freu­de an der The­ma­tik und dem Unter­rich­ten hat sie es geschafft, auch mich für die Per­so­nal­ver­rech­nung zu begeis­tern. Dan­ke!

Astrid Wad­sack

Semi­nar: “Abwe­sen­hei­ten in der Per­so­nal­ver­rech­nung” mit Mag. Dangl:

Ich habe im Bereich der Per­so­nal­ver­rech­nung noch nie eine so bewun­derns­wer­te Vor­tra­gen­de erlebt. Mag. Dangl war sehr humor­voll, pra­xis­be­zo­gen mir hat es rie­sig Spaß gemacht.

Ich habe Mag. Dangl zum ers­ten mal erlebt und U.N.I (Unter­halt­sam, nach­hal­tig, infor­ma­tiv), ja hab es erlebt.

Die Fra­ge, ob ich ein Semi­nar mit Mag. Dangl wei­ter­emp­feh­len wür­de, beant­wor­te ich auf jeden Fall mit “unbe­dingt”

Das Semi­nar war per­fekt!

Cet­in­ka­ya Nahi­de — Buch­hal­tung / Lohn­ver­rech­nung / Bilan­zie­rung

Mei­ne Erwar­tun­gen wur­den über­trof­fen. Es war zwar viel Arbeits­stoff, aber toll auf­be­rei­tet, flott vor­ge­tra­gen und für mich wich­tig ⇨ auch mit einem „Schmäh“ ver­se­hen und eini­gen Bei­spie­len aus der Pra­xis.
Das Semi­nar wer­de ich wei­ter emp­feh­len.

Harald Michlmair – Krems­mül­ler Indus­trie­an­la­gen­bau KG — Lei­tung Per­so­nal­ma­nage­ment

Nach­dem Herr Mag. Pat­ka auf­grund einer bevor­ste­hen­den OP den Per­so­nal­ver­rech­nungs-Jour Fixe für das 2. Quar­tal nicht hal­ten konn­te, über­nahm die Kanz­lei­lei­te­rin, Frau Mag. Tina Dangl den Vor­trag.

Ihre Vor­trags­wei­se war im Hin­blick auf Spra­che, Struk­tur und Metho­den sehr ver­ständ­lich. Bemer­kens­wert ist, dass Frau Mag. Dangl trotz ihrer Jugend bereits umfang­rei­ches Pra­xis­wis­sen rund um die PV hat. Die­ses Pra­xis­wis­sen gab Sie sehr gut an uns wei­ter. Auch die Fra­gen, die wir Ihr stell­ten, beant­wor­te­te Sie zu unse­rer volls­ten Zufrie­den­heit.

Das Ver­spre­chen, das die Aka­de­mie Pat­ka für all die Vor­tra­gen­den gibt, dass nach der U.N.I.-Methode (unter­halt­sam, nach­hal­tig, infor­ma­tiv) vor­ge­tra­gen wird, erfüllt Mag. Dangl zu 100%.

Frau Mag. Dangl war eine her­vor­ra­gen­de Ver­tre­tung für Mag. Pat­ka. Wir kön­nen Sie unein­ge­schränkt als Fach­vor­tra­gen­de emp­feh­len.

Es hat uns sehr gefreut Frau Mag. Dangl per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen.

Astrid Fuchs – GMBS Gour­met GmbH — Lei­tung Per­so­nal­ver­rech­nung

Der Pay­roll- und Lohn­dum­ping-Check mit Frau Mag. Dangl und Frau Mag. Wink­ler

Zur Vor­trags­wei­se:

Spra­che: ange­neh­me Stim­me, idea­les Sprachtem­po, gute Ver­ständ­lich­keit
Struk­tur: kei­ne Pau­sen oder Hän­ger, man kann den Zusam­men­hän­gen sehr gut fol­gen
Metho­den: auf­grund der tol­len Kom­bi­na­ti­on (Theorie/Praxis/Anekdoten aka UNI Metho­de) eine run­de Sache

Wor­an erken­nen Sie, dass die U.N.I.-Methode gelebt?
Die her­vor­ra­gend auf­be­rei­te­ten Foli­en und Lang­tex­te garan­tie­ren, dass man schnell fin­det was man sucht. Die wirk­lich unter­halt­sa­me und lus­ti­ge Art wie Sie vor­tra­gen. Und im Gegen­satz zu manch ande­ren Vor­tra­gen­den kann ich schon im Semi­nar sehr gut her­aus­ar­bei­ten was für mich rele­vant ist.

Ich sehe die­se Semi­nar­rei­he bei­na­he als Ver­pflich­tung an. Im hek­ti­schen Tages­ge­schäft kann es durch­aus ein­mal zu einem Gedan­ken- oder Inter­pre­ta­ti­ons­feh­ler abrech­nungs­sen­si­bler The­men kom­men. Alle drei Teil­se­mi­na­re machen dies bewusst und regen freu­dig dazu an, die eige­ne Lohn- und Gehalts­ver­rech­nung einer regel­mä­ßi­gen Über­prü­fung zu unter­zie­hen.

Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge: Ich hof­fe ich wer­de ein­mal das Ver­gnü­gen haben, Bru­no kenn­zu­ler­nen 🙂 Lie­be Grü­ße nach Wien PS: Auch der Vor­mit­tag mit Frau Mag. Wink­ler war top, eine sehr kom­pe­ten­te und freund­li­che Kol­le­gin!”

Tho­mas Sickin­ger, ANS Per­so­nal­ser­vice — Fach­be­reichs­lei­tung Per­so­nal­ver­rech­nung

Die Vor­trä­ge von Herr Ing. Mag. Pat­ka sind ganz aus­ge­zeich­net, infor­ma­tiv und aus der Pra­xis. Man hört sehr ger­ne zu und lernt jedes­mal viel dazu.

Hel­ga Ben­ki­ser

Ich schät­ze Herrn Mag. Pat­ka als äußerst pro­fun­den Ken­ner der Mate­rie. Der Besuch sei­ner Semi­na­re ist immer wie­der ein Gewinn für mich. Sei­ne Unter­richts­me­tho­dik ist sehr pro­fes­sio­nell, die Semi­na­re sind sehr gut struk­tu­riert, die Semi­nar­un­ter­la­gen sehr gut auf­be­rei­tet und abso­lut pra­xis­nah. Ich neh­me bei jedem Semi­na­re vie­le Anre­gun­gen für mei­ne Tätig­keit als Per­so­nal­lei­ter mit.

Andre­as Stie­ger – Raiff­ei­sen­lan­des­bank Vor­arl­berg — Per­so­nal­lei­ter

Mit dem Semi­nar war ich sehr zufrie­den, es hat auf jeden Fall mei­ne Erwar­tun­gen erfüllt. Das Semi­nar wür­de ich wei­ter­emp­feh­len, weil es einen guten Über­blick gibt, sehr inter­es­sant war und nicht nur eine Ver­mitt­lung von Wis­sen war, son­dern mit pra­xis­na­hen Bei­spie­len und viel Humor näher­ge­bracht wird und man so die­ses The­ma viel leich­ter ver­ste­hen kann.

Kris­ti­na Bje­lo­brk – REWE Inter­na­tio­nal AG — Refe­ren­tin Arbeits­recht / Per­so­nal­ab­tei­lung

Schon allei­ne der Name „Pat­ka“ reicht für mich als Qua­li­täts­sie­gel aus um ein Semi­nar oder einen Vor­trag als emp­feh­lens­wert ein­zu­stu­fen! Auch Klienten/innen die von der Mate­rie der Per­so­nal­ver­rech­nung nur wenig bis kei­ne Ahnung haben bekom­men nach der PAT­KA -Metho­de schnell und ver­ständ­lich Wis­sen ver­mit­telt. P = Pra­xis­ori­en­tiert A=anschaulich T = tref­fend (auf den Punkt gebracht) K=kompetent A=absolut kor­rekt

Petra Lin­dor­fer

Semi­nar: WIFI Kla­gen­furt — Basis­wis­sen für Ent­sen­de­ver­trä­ge mit Mag. Pat­ka

Der Vor­trag war sprach­lich viel­sei­tig und poin­tiert, sehr gut struk­tu­riert, metho­disch abso­lut aus­rei­chend (Power­point und Flip­chart)

Das Ver­spre­chen, dass die Vor­tra­gen­den nach der U.N.I.-Methode vor­ge­tra­gen wird, wur­de gehal­ten. Durch Begrif­fe, die sich ein­bren­nen (z.B. “die Mut­ter aller Fra­gen”) blei­ben die Infor­ma­tio­nen nach­hal­tig gespei­chert. U.N.I-Methode funk­tio­niert!

Ich wür­de ein Semi­nar mit Mag. Pat­ka abso­lut wei­ter­emp­feh­len. Ich bin auch per­sön­lich ver­sucht zu schau­en, was Hr. Pat­ka noch für Vor­trä­ge anbie­tet, die annä­hernd in mei­ne Wis­sens­lü­cken pas­sen wür­den, um einen wei­te­ren Vor­trag genie­ßen zu dür­fen.

Mei­ne Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge: Ich wür­de am Anfang des besuch­ten Semi­nars die Grund­satz­fra­ge klä­ren wozu man Ent­sen­de­ver­trä­ge über­haupt benö­tigt. Wir sind gleich in medi­as res gegan­gen, aber ob ich per Gesetz einen Ent­sen­de­ver­trag benö­ti­ge bzw. wozu er eigent­lich gebraucht wird wur­de nicht nach­hal­tig bespro­chen. (Ich neh­me an grund­sätz­lich brau­che ich gar nichts, es ist jedoch ein Instru­ment, um Fra­gen, die bei Aus­lands­ein­sät­zen unwei­ger­lich auf­tau­chen und zu klä­ren sind, fest­zu­hal­ten und dem gan­zen einen Rah­men zu geben — rich­tig?)

Alfred Ren­nert — Nie­der­las­sungs­lei­ter — Tre­vi Geo­tech­nik GmbH — Nie­der­las­sungs­lei­ter

Lie­bes Team, seit Jah­ren besu­che ich Vor­trä­ge von und mit Herrn Pat­ka bzw. lese ich sei­ne Publi­ka­tio­nen in diver­sen Per­so­nal­ver­rech­nungs-Fach­blät­tern. Her­vor­zu­he­ben ist die unkom­pli­zier­te, ver­ständ­li­che UND amü­san­te Prä­sen­ta­ti­on und Abhand­lung der diver­sen PV-The­men, die sich durch Klar­heit und Pra­xis­nä­he klar von ande­ren abhebt. Ich freue mich auf jeden Semi­nar­tag und jeden News­let­ter!

Eva Tod-Manz­in­ger

Ich habe bereits meh­re­re Semi­na­re bei Herrn Mag. Ernst Pat­ka besucht und konn­te davon immer vie­le Infor­ma­tio­nen mit nach Hau­se neh­men. In der Kanz­lei hat­ten wir auch schon mal ein Semi­nar mit den Jah­res-Neue­run­gen und alle waren begeis­tert.

Nata­lie Krenn

Vor­trä­ge und Bei­trä­ge sind immer „top­ak­tu­ell“ – eine gro­ße Hil­fe für Per­so­na­lis­ten in der Pra­xis

Chris­ti­ne Ettin­ger

Ich muss Ihnen mit­tei­len, dass alle Ihre Infos immer sehr inter­es­sant sind. 🙂 auch Ihre Vor­trä­ge sind immer sehr gut gestal­tet mit Bezug zur Pra­xis. Vor allem so gestal­tet das man sich alles sehr leicht mer­ken kann und nicht rein juris­tisch gehal­ten. 🙂

Jes­si­ca Gschweitl — Lindt & Sprüng­li Aus­tria GmbH — Pay­roll Mana­ger

Opti­ma­les Sprechtem­po bei­der Vor­tra­gen­den bei Prä­sen­ta­ti­on der per­fekt vor­be­rei­te­ten Foli­en. Das Aus­fül­len der Lücken­tex­te macht Spaß und hilft die Kon­zen­tra­ti­on zu hal­ten“

Feed­back eines Teil­neh­mers am Kick-off-Webi­nar

Der Vor­trag des Herrn Pat­ka war per­fekt (ver­ständ­lich, klar struk­tu­riert, auf­lo­ckernd). Er ist ein sein Fach­ge­biet beherr­schen­der Pro­fi.

Per­so­na­lis­tin­nen und Per­so­na­lis­ten kann ich Herrn Pat­ka auf jeden Fall als Vor­tra­gen­den wei­ter­emp­feh­len.

Peter Stei­gen­ber­ger – DIT­ZEL GmbH — Geschäfts­füh­rer / Mana­ging Direc­tor

Tol­le, infor­ma­ti­ve und span­nen­de Vor­trä­ge. Kom­pli­zier­te The­men wer­den sehr ein­fach erklärt. Sehr unter­halt­sam. Durch wit­zi­ge Bei­spie­le bleibt der oft tro­cke­ne Stoff gut im Gedächt­nis hän­gen.

Mar­ti­na Köck — Per­so­nal­ver­rech­ne­rin

Das 5-Ster­ne-Semi­nar — Jeder Stern ein beson­de­rer Nut­zen für Sie:

Teil­neh­me­rIn­nen steht ein ein­zig­ar­ti­ges Exper­ten­wis­sen zur Ver­fü­gung

Die Vor­tra­gen­den sind lang­jäh­ri­ge Prak­ti­ker mit jah­re­lan­ger Erfah­rung in der Bera­tung im Bereich HR/Payroll.

Gestal­ten Sie das Semi­nar­pro­gramm durch Ihre Pra­xis­fra­gen mit!

Bis zu 5 Tage vor den ein­zel­nen Ter­mi­nen haben Sie die Mög­lich­keit, eine Fra­ge zu schi­cken, die im Jour­Fi­xe von den Vor­tra­gen­den beant­wor­tet wird. Um Ihnen bei jedem Ter­min die aktu­ells­ten The­men & Trends zu ver­mit­teln, schi­cken wir Ihnen die Schwer­punk­te der jewei­li­gen Ver­an­stal­tung immer 3 Tage vor­ab per E-Mail.

Umfang­rei­che pra­xis­be­zo­ge­ne Unter­la­gen mit einem Extra-Ser­vice-Teil und Stich­wort­ver­zeich­nis

Sie erhal­ten hoch­wer­ti­ge Prak­tiker­un­ter­la­gen im Umfang von über 100 Sei­ten. Zusätz­lich bekommt jede/r Teil­neh­me­rIn min­des­tens 4 kos­ten­lo­se Ser­vice­do­ku­men­te, die eine gro­ße Arbeits­ent­las­tung für das Tages­ge­schäft bedeu­ten.

E-Mail-Ser­vice nach dem Jour­Fi­xe

Blei­ben Fra­gen wäh­rend des Jour­Fi­xe teil­wei­se unbe­ant­wor­tet, wird die Ant­wort nach­ge­lie­fert.

Zugang zu einem spe­zi­el­len Forum mit Links, die für die PV von beson­de­rem Inter­es­se sind

Aus­schließ­lich Teil­neh­me­rIn­nen vor­be­hal­ten ist ein spe­zi­el­ler Arbeits­hil­fen­link.


Ter­mi­ne

Ganz sicher ist auch ein PV Jour Fixe in Ihrer Nähe.

Der PV Jour Fixe fin­det 4x pro Jahr statt. Die Semi­nar­or­te und -Ter­mi­ne (2019) sind:

  • Wien (3.6./11.6./17.6.)
  • (16.9./23.9./30.9.)
  • (6.12./9.12./16.12.)
  • Inns­bruck (6.6., 25.9., 18.12)
  • Wels (4.6., 24.9., 17.12.)
  • Calendar Check
    Kla­gen­furt (12.6.,17.9.,12.12.)
  • Calendar Check
    Graz (14.6., 20.9., 11.12.)
  • Calendar Check
    Feld­kirch (7.6., 26.9., 3.12.)

Vor­tra­gen­de

Die Vor­tra­gen­den sind Herr Mag. Ernst Pat­ka oder Mag. Tina Dangl und Frau Haas (nur in Wien) – alle drei sind lang­jäh­ri­ge Prak­ti­ker!


Die­se Inhal­te erwar­ten Sie im 2. Quar­tal 2019 

  1. 1
    Top Urlaubs­the­ma 1: Wie stel­le ich feh­ler­frei das Urlaubs­jahr vom Arbeits­jahr in das Kalen­der­jahr um? 
  • Kann ich auch in Betrie­ben ohne Betriebs­rat auf das Kalen­der­jahr umstel­len? Wenn ja, hat dann der Dienst­neh­mer auch für das Rumpf­ur­laubs­jahr einen vol­len Urlaubs­an­spruch?
  • Kann ich in Betrie­ben mit Betriebs­rat mit­tels Ein­zel­ver­ein­ba­run­gen auf das Kalen­der­jahr umstel­len? Wenn ja, wel­che Kon­se­quen­zen hat dies für den Dienst­ge­ber? Hat dann der Dienst­neh­mer auch für das Rumpf­ur­laubs­jahr einen vol­len Urlaubs­an­spruch?
  • Ab wann hat der Dienst­neh­mer nach der Umstel­lung auf das Kalen­der­jahr sei­nen Anspruch auf die 6. Urlaubs­wo­che?
  • Bei­spie­le und Prak­ti­ker­tipps erleich­tern Ihr Ver­ständ­nis für die­se kom­ple­xe Rechts­ma­te­rie
  1. 2
    Top Urlaubs­the­ma 2: Zahl­rei­che Fra­gen aus der Pra­xis rund um den spe­zi­el­len Urlaubs­tag (= per­sön­li­cher Fei­er­tag) wer­den im Jour Fixe beant­wor­tet
  • Dienst­neh­mer wird vor sei­nem per­sön­li­chen Fei­er­tag krank => Kann der Dienst­neh­mer ersatz­wei­se einen ande­ren per­sön­li­chen Fei­er­tag wäh­len?
  • Es herrscht im gesam­ten Unter­neh­men Urlaubs­sper­re => Kann der Dienst­neh­mer trotz­dem wäh­rend die­ser Zeit sei­nen per­sön­li­chen Fei­er­tag wäh­len?
  • Dienst­neh­mer arbei­tet im Schicht­dienst => Er wählt einen Schicht­dienst­tag aus als sei­nen per­sön­li­chen Fei­er­tag, arbei­tet jedoch dann an die­sem Tag auf Wunsch des Dienst­ge­bers => Wel­chen Ent­gelt­an­spruch hat der Schicht­dienst­mit­ar­bei­ter?



  1. 3
    Ein EuGH-Urteil zu den Arbeits­zeit­auf­zeich­nun­gen „erschüt­tert“ die Arbeits­zeit-Rechts­si­tua­ti­on in der EU
  • Inwie­weit betrifft die­ses EuGH-Urteil Öster­reich?
  • Ist die­ses EuGH-Urteil der Tod der Ver­trau­ens­ar­beits­zeit?
  • Außer­dem infor­mie­ren wir Sie im Über­blick pra­xis­ge­recht über Rechts­fra­gen rund um die Auf­zeich­nungs­pflicht von Arbeits­zei­ten (Wie? Wer? In wel­cher Form?)
  1. 4
    Bei einem im Waren­la­ger arbei­ten­den Dienst­neh­mer besteht Masern­ver­dacht
  • Wer hat wann, wel­che Mel­de­pflich­ten?
  • Behörd­li­ches Beschäf­ti­gungs­ver­bot für die­sen Dienst­neh­mer => Hat der Dienst­neh­mer Anspruch auf Ent­gelt­fort­zah­lung?
  • Wenn ja: Auf­grund Krank­heit oder als sons­ti­ge Dienst­ver­hin­de­rung?
  • Hat der „schuld­lo­se“ Dienst­ge­ber Ersatz­an­sprü­che? Wenn ja: gegen wen und wie muss er die­se Ansprü­che gel­tend machen?
  1. 5
    Hät­ten Sie es gewusst? 3 Fall­bei­spie­le zu Aus­tritts­ab­rech­nun­gen
  • Ein Bei­spiel zeigt auf, war­um die genaue Kennt­nis der Kol­lek­tiv­ver­trags­re­geln ent­schei­dend sind für die kor­rek­te Aus­tritts­ab­rech­nung?
  • Abgangs­ent­schä­di­gung? frei­wil­li­ge Abfer­ti­gung? Ver­gleichs­zah­lung? => Wann liegt wel­che Zuwen­dung vor? – Nach die­sem Semi­nar wer­den Sie NIE WIE­DER unschlüs­sig sein, wel­che Zuwen­dung wie abzu­rech­nen ist.

Wei­te­re span­nen­de The­men, die wir im Jour Fixe 2. Quar­tal 2019  bespre­chen wer­den:

  • Aktu­el­les 
  • Arbeits­hil­fen 
  • Recht­spre­chung

Die Gerich­te haben kürz­lich fol­gen­de Streit­fra­gen ent­schie­den:

  • Wenn zwei aus­ge­schie­de­ne Dienst­neh­mer gemein­sam in unzu­läs­si­ger Wei­se Ex-Kol­le­gen abwer­ben, zah­len bei­de die vol­le oder bei­de nur die hal­be Kon­ven­tio­nal­stra­fe?

  • Ein Judi­ka­tur-Schwer­punkt beant­wor­tet Pra­xis­fra­gen, ob auf­grund ver­spä­te­ter Ent­gelt­aus­zah­lung der Dienst­neh­mer aus dem Dienst­ver­trag berech­tigt vor­zei­tig aus­tre­ten kann
  • Wir lösen im Jour fixe 3 Pra­xis­fäl­le
  • Sie erhal­ten eine Prak­ti­ker-Check­lis­te: „Die 7 wich­tigs­ten Grund­sät­ze, wann ein berech­tig­ter vor­zei­ti­ger Aus­tritt vor­liegt und wann nicht
  • Eine Mut­ter schließt nach der Karenz eine unbe­fris­te­te Teil­zeit ab => Ist die­se Teil­zeit eine Eltern­teil­zeit nach dem Mut­ter­schutz­ge­setz (stren­ger Kün­di­gungs­schutz) oder eine AVRAG-Betreu­ungs­teil­zeit („nur“ Motiv­kün­di­gungs­schutz)? Wel­che Rechts­la­ge gilt nach Schul­ein­tritt des Kin­des und unver­än­dert bei­be­hal­ten­der Teil­zeit?
  • Im Jour Fixe infor­mie­ren wir über die unbe­kann­tes­te aller Teil­zeit­be­stim­mun­gen (§ 14 AVRAG
  • Wor­auf ist in der Pra­xis bei unbe­fris­te­ten Teil­zei­ten auf­grund Kin­der­be­treu­ung zu ach­ten?
  • Bei­spie­le zur § 14 AVRAG-Abfer­ti­gungs­be­rech­nungs­re­gel, die Sie ken­nen soll­ten, da je nach Kün­di­gungs­ter­min erheb­li­che Kos­ten­un­ter­schie­de anfal­len kön­nen
  • Nach­dem der Dienst­neh­mer gekün­digt hat, wird der Dienst­ver­trags­end­ter­min ein­ver­nehm­lich ver­scho­ben => Liegt unver­än­dert eine Dienst­neh­mer­kün­di­gung oder nun­mehr eine ein­ver­nehm­li­che Dienst­ver­trags­be­en­di­gung vor?

  • Ein OGH-Urteil zeigt inter­es­san­te Fall­ge­stal­tun­gen auf, wenn der Dienst­neh­mer inner­halb eines Kon­zerns sei­nen Dienst­ge­ber wech­selt.

Ein Kurz­über­blick über die geplan­ten – ob auch sie auch umge­setzt wer­den? – PV-Neue­run­gen auf­grund der Steu­er­re­form, die Per­so­na­lis­ten ken­nen soll­ten, ist in den Unter­la­gen ent­hal­ten.

Im Jour Fixe erfah­ren Sie die Ant­wor­ten und zusätz­lich noch zahl­rei­che Tipps für die Pra­xis, wie die Ent­schei­dun­gen in Ihrem Unter­neh­men umge­setzt wer­den kön­nen.

Pro­fi­tie­ren Sie vom geball­ten Wis­sen und spa­ren Sie bares Geld!

Spa­ren Sie für die Ter­mi­ne 2019 15% auf den Semi­nar­preis. 

Das Semi­nar­abo für 2019 kos­tet nur € 650,25 statt € 765,00 (zzgl USt).


  

Als Will­kom­mens­gruß für Neu­abon­nen­ten erhal­ten Sie die Unter­la­gen des letz­ten PV Jour Fixes im Wert von ca. € 185,00 kos­ten­los (Arbeits­buch und Foli­en­prä­sen­ta­ti­on) in elek­tro­ni­scher Form zuge­sandt!

Hier fin­den Sie den Fol­der zum PV Jour Fixe


Noch Fra­gen?

Mag. Ernst Pat­ka

Mag. Tina Dangl