PV Jour Fixe — Der Erfah­rungs­aus­tausch und Fach­in­for­ma­ti­on auf höchs­tem Niveau

100 % Pra­xis­be­zug und direkt umsetz­ba­re Ant­wor­ten und Lösun­gen für Ihre Arbeit in der Per­so­nal­ver­rech­nung

Das sagen die Teil­neh­me­rIn­nen über den PV Jour Fixe mit Herrn Mag. Pat­ka:

profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic

Möch­te Ihnen ein gro­ßes Kom­pli­ment aus­spre­chen … Ihr Vor­trags-Stil ist sehr erfri­schend und amü­sant … die Nach­mit­tags-Müdig­keit hat­te kei­ne Chan­ce … 😊

Paul Böck — Menü­Mo­bil Food Ser­vice Sys­tems GmbH — Lei­tung Finanz- und Rech­nungs­we­sen

Schon allei­ne der Name „Pat­ka“ reicht für mich als Qua­li­täts­sie­gel aus um ein Semi­nar oder einen Vor­trag als emp­feh­lens­wert ein­zu­stu­fen! Auch Klienten/innen die von der Mate­rie der Per­so­nal­ver­rech­nung nur wenig bis kei­ne Ahnung haben bekom­men nach der PAT­KA -Metho­de schnell und ver­ständ­lich Wis­sen ver­mit­telt. P = Pra­xis­ori­en­tiert A=anschaulich T = tref­fend (auf den Punkt gebracht) K=kompetent A=absolut kor­rekt

Petra Lin­dor­fer

Das Semi­nar hat mei­ne Erwar­tun­gen über­erfüllt. Das Semi­nar ist auf­grund der The­men­aus­wahl, Ihres leben­di­gen und dadurch auch sehr ein­präg­sa­men Vor­tra­ges sowie vor allem auch durch die Semi­nar­un­ter­la­gen samt Berech­nungs­bei­spie­len, aus­führ­li­chem Text­teil zum spä­te­ren Nach­le­sen im Detail sowie die nütz­li­chen Ver­trags­mus­ter eine berei­chern­de Hil­fe­stel­lung für die Pra­xis und aus die­sem Grun­de auch wärms­tens wei­ter­zu­emp­feh­len.

Mag. Klaus Sta­chel­ber­ger – Admi­nis­tra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on – voe­st­al­pi­ne Krems GmbH — Admi­nis­tra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on

Opti­ma­les Sprechtem­po bei­der Vor­tra­gen­den bei Prä­sen­ta­ti­on der per­fekt vor­be­rei­te­ten Foli­en. Das Aus­fül­len der Lücken­tex­te macht Spaß und hilft die Kon­zen­tra­ti­on zu hal­ten“

Feed­back eines Teil­neh­mers am Kick-off-Webi­nar

Ich habe bereits meh­re­re Semi­na­re bei Herrn Mag. Ernst Pat­ka besucht und konn­te davon immer vie­le Infor­ma­tio­nen mit nach Hau­se neh­men. In der Kanz­lei hat­ten wir auch schon mal ein Semi­nar mit den Jah­res-Neue­run­gen und alle waren begeis­tert.

Nata­lie Krenn

Lie­bes Team, seit Jah­ren besu­che ich Vor­trä­ge von und mit Herrn Pat­ka bzw. lese ich sei­ne Publi­ka­tio­nen in diver­sen Per­so­nal­ver­rech­nungs-Fach­blät­tern. Her­vor­zu­he­ben ist die unkom­pli­zier­te, ver­ständ­li­che UND amü­san­te Prä­sen­ta­ti­on und Abhand­lung der diver­sen PV-The­men, die sich durch Klar­heit und Pra­xis­nä­he klar von ande­ren abhebt. Ich freue mich auf jeden Semi­nar­tag und jeden News­let­ter!

Eva Tod-Manz­in­ger

Der Vor­trag des Herrn Pat­ka war per­fekt (ver­ständ­lich, klar struk­tu­riert, auf­lo­ckernd). Er ist ein sein Fach­ge­biet beherr­schen­der Pro­fi.

Per­so­na­lis­tin­nen und Per­so­na­lis­ten kann ich Herrn Pat­ka auf jeden Fall als Vor­tra­gen­den wei­ter­emp­feh­len.

Peter Stei­gen­ber­ger – DIT­ZEL GmbH — Geschäfts­füh­rer / Mana­ging Direc­tor

Nach­dem Herr Mag. Pat­ka auf­grund einer bevor­ste­hen­den OP den Per­so­nal­ver­rech­nungs-Jour Fixe für das 2. Quar­tal nicht hal­ten konn­te, über­nahm die Kanz­lei­lei­te­rin, Frau Mag. Tina Dangl den Vor­trag.

Ihre Vor­trags­wei­se war im Hin­blick auf Spra­che, Struk­tur und Metho­den sehr ver­ständ­lich. Bemer­kens­wert ist, dass Frau Mag. Dangl trotz ihrer Jugend bereits umfang­rei­ches Pra­xis­wis­sen rund um die PV hat. Die­ses Pra­xis­wis­sen gab Sie sehr gut an uns wei­ter. Auch die Fra­gen, die wir Ihr stell­ten, beant­wor­te­te Sie zu unse­rer volls­ten Zufrie­den­heit.

Das Ver­spre­chen, das die Aka­de­mie Pat­ka für all die Vor­tra­gen­den gibt, dass nach der U.N.I.-Methode (unter­halt­sam, nach­hal­tig, infor­ma­tiv) vor­ge­tra­gen wird, erfüllt Mag. Dangl zu 100%.

Frau Mag. Dangl war eine her­vor­ra­gen­de Ver­tre­tung für Mag. Pat­ka. Wir kön­nen Sie unein­ge­schränkt als Fach­vor­tra­gen­de emp­feh­len.

Es hat uns sehr gefreut Frau Mag. Dangl per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen.“

Astrid Fuchs – GMBS Gour­met GmbH — Lei­tung Per­so­nal­ver­rech­nung

Vor­trä­ge und Bei­trä­ge sind immer „top­ak­tu­ell“ – eine gro­ße Hil­fe für Per­so­na­lis­ten in der Pra­xis

Chris­ti­ne Ettin­ger

Das Semi­nar hat mei­nen Erwar­tun­gen „über­ent­spro­chen“ und ist des­sen Inhalt mit Sicher­heit in der Pra­xis eine aus­ge­zeich­ne­te Hil­fe­stel­lung.


Ich schät­ze beson­ders, dass Sie Ihre Semi­na­re so pra­xis­be­zo­gen aus­ge­stal­ten und auch, dass Sie stets aus­ge­wo­ge­ne Pro­blem­lö­sun­gen prä­sen­tie­ren und freue mich daher schon jetzt auf die nächs­te Ver­an­stal­tung.“

Dr. Tama­ra Thö­ny – AK Vor­arl­berg — Rechts­ab­tei­lung Arbeits­recht

Mei­ne Erwar­tun­gen wur­den über­trof­fen. Es war zwar viel Arbeits­stoff, aber toll auf­be­rei­tet, flott vor­ge­tra­gen und für mich wich­tig ⇨ auch mit einem „Schmäh“ ver­se­hen und eini­gen Bei­spie­len aus der Pra­xis.
Das Semi­nar wer­de ich wei­ter emp­feh­len.

Harald Michlmair – Krems­mül­ler Indus­trie­an­la­gen­bau KG — Lei­tung Per­so­nal­ma­nage­ment

Tol­le, infor­ma­ti­ve und span­nen­de Vor­trä­ge. Kom­pli­zier­te The­men wer­den sehr ein­fach erklärt. Sehr unter­halt­sam. Durch wit­zi­ge Bei­spie­le bleibt der oft tro­cke­ne Stoff gut im Gedächt­nis hän­gen.

Mar­ti­na Köck — Per­so­nal­ver­rech­ne­rin

Der Pay­roll- und Lohn­dum­ping-Check mit Frau Mag. Dangl und Frau Mag. Wink­ler

Zur Vor­trags­wei­se:

Spra­che: ange­neh­me Stim­me, idea­les Sprachtem­po, gute Ver­ständ­lich­keit
Struk­tur: kei­ne Pau­sen oder Hän­ger, man kann den Zusam­men­hän­gen sehr gut fol­gen
Metho­den: auf­grund der tol­len Kom­bi­na­ti­on (Theorie/Praxis/Anekdoten aka UNI Metho­de) eine run­de Sache

Wor­an erken­nen Sie, dass die U.N.I.-Methode gelebt?
Die her­vor­ra­gend auf­be­rei­te­ten Foli­en und Lang­tex­te garan­tie­ren, dass man schnell fin­det was man sucht. Die wirk­lich unter­halt­sa­me und lus­ti­ge Art wie Sie vor­tra­gen. Und im Gegen­satz zu manch ande­ren Vor­tra­gen­den kann ich schon im Semi­nar sehr gut her­aus­ar­bei­ten was für mich rele­vant ist.

Ich sehe die­se Semi­nar­rei­he bei­na­he als Ver­pflich­tung an. Im hek­ti­schen Tages­ge­schäft kann es durch­aus ein­mal zu einem Gedan­ken- oder Inter­pre­ta­ti­ons­feh­ler abrech­nungs­sen­si­bler The­men kom­men. Alle drei Teil­se­mi­na­re machen dies bewusst und regen freu­dig dazu an, die eige­ne Lohn- und Gehalts­ver­rech­nung einer regel­mä­ßi­gen Über­prü­fung zu unter­zie­hen.

Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge: Ich hof­fe ich wer­de ein­mal das Ver­gnü­gen haben, Bru­no kenn­zu­ler­nen 🙂 Lie­be Grü­ße nach Wien PS: Auch der Vor­mit­tag mit Frau Mag. Wink­ler war top, eine sehr kom­pe­ten­te und freund­li­che Kol­le­gin!”

Tho­mas Sickin­ger, ANS Per­so­nal­ser­vice — Fach­be­reichs­lei­tung Per­so­nal­ver­rech­nung

Ich ken­ne Frau Mag. Dangl und Herrn Mag. Ernst Pat­ka zwar nicht per­sön­lich, habe aber durch den News­let­ter und sein Ange­bot an bzw sei­ne Prä­senz bei Prak­ti­ker­se­mi­na­ren einen sehr posi­ti­ven Ein­druck von bei­den — sie strah­len so eine Begeis­te­rung für die Sache aus; und das muss man beim The­ma Per­so­nal­ver­rech­nung auch erst mal schaf­fen. Und natür­lich Kom­pe­tenz.”

Dr. Lin­da Kreil — Juris­tin, Uni­ver­si­täts­lek­to­rin an der WU Wien, Kon­su­len­tin der Kanz­lei Engel­brecht & Part­ner der RA

Die Vor­trä­ge von Herr Ing. Mag. Pat­ka sind ganz aus­ge­zeich­net, infor­ma­tiv und aus der Pra­xis. Man hört sehr ger­ne zu und lernt jedes­mal viel dazu.

Hel­ga Ben­ki­ser

Ich schät­ze Herrn Mag. Pat­ka als äußerst pro­fun­den Ken­ner der Mate­rie. Der Besuch sei­ner Semi­na­re ist immer wie­der ein Gewinn für mich. Sei­ne Unter­richts­me­tho­dik ist sehr pro­fes­sio­nell, die Semi­na­re sind sehr gut struk­tu­riert, die Semi­nar­un­ter­la­gen sehr gut auf­be­rei­tet und abso­lut pra­xis­nah. Ich neh­me bei jedem Semi­na­re vie­le Anre­gun­gen für mei­ne Tätig­keit als Per­so­nal­lei­ter mit.

Andre­as Stie­ger – Raiff­ei­sen­lan­des­bank Vor­arl­berg — Per­so­nal­lei­ter

Mit dem Semi­nar war ich sehr zufrie­den, es hat auf jeden Fall mei­ne Erwar­tun­gen erfüllt. Das Semi­nar wür­de ich wei­ter­emp­feh­len, weil es einen guten Über­blick gibt, sehr inter­es­sant war und nicht nur eine Ver­mitt­lung von Wis­sen war, son­dern mit pra­xis­na­hen Bei­spie­len und viel Humor näher­ge­bracht wird und man so die­ses The­ma viel leich­ter ver­ste­hen kann.

Kris­ti­na Bje­lo­brk – REWE Inter­na­tio­nal AG — Refe­ren­tin Arbeits­recht / Per­so­nal­ab­tei­lung

Das 5-Ster­ne-Semi­nar — Jeder Stern ein beson­de­rer Nut­zen für Sie:

Teil­neh­me­rIn­nen steht ein ein­zig­ar­ti­ges Exper­ten­wis­sen zur Ver­fü­gung

Die Vor­tra­gen­den sind lang­jäh­ri­ge Prak­ti­ker mit jah­re­lan­ger Erfah­rung in der Bera­tung im Bereich HR/Payroll.

Gestal­ten Sie das Semi­nar­pro­gramm durch Ihre Pra­xis­fra­gen mit!

Bis zu 5 Tage vor den ein­zel­nen Ter­mi­nen haben Sie die Mög­lich­keit, eine Fra­ge zu schi­cken, die im Jour­Fi­xe von den Vor­tra­gen­den beant­wor­tet wird. Um Ihnen bei jedem Ter­min die aktu­ells­ten The­men & Trends zu ver­mit­teln, schi­cken wir Ihnen die Schwer­punk­te der jewei­li­gen Ver­an­stal­tung immer 3 Tage vor­ab per E-Mail.

Umfang­rei­che pra­xis­be­zo­ge­ne Unter­la­gen mit einem Extra-Ser­vice-Teil und Stich­wort­ver­zeich­nis

Sie erhal­ten hoch­wer­ti­ge Prak­tiker­un­ter­la­gen im Umfang von über 100 Sei­ten. Zusätz­lich bekommt jede/r Teil­neh­me­rIn min­des­tens 4 kos­ten­lo­se Ser­vice­do­ku­men­te, die eine gro­ße Arbeits­ent­las­tung für das Tages­ge­schäft bedeu­ten.

E-Mail-Ser­vice nach dem Jour­Fi­xe

Blei­ben Fra­gen wäh­rend des Jour­Fi­xe teil­wei­se unbe­ant­wor­tet, wird die Ant­wort nach­ge­lie­fert.

Zugang zu einem spe­zi­el­len Forum mit Links, die für die PV von beson­de­rem Inter­es­se sind

Aus­schließ­lich Teil­neh­me­rIn­nen vor­be­hal­ten ist ein spe­zi­el­ler Arbeits­hil­fen­link.


Ter­mi­ne

Ganz sicher ist auch ein PV Jour Fixe in Ihrer Nähe.

Der PV Jour Fixe fin­det 4x pro Jahr statt. Die Semi­nar­or­te und -Ter­mi­ne (2019) sind:

  • Wien (8.3., 3.6., 16.9., 6.12.)
  • Inns­bruck (21.3., 6.6., 25.9., 18.12)
  • Wels (19.3., 4.6., 24.9., 17.12.)
  • Calendar Check
    Kla­gen­furt (12.3.,12.6.,17.9.,12.12.)
  • Calendar Check
    Graz (13.3.,14.6., 20.9., 11.12.)
  • Calendar Check
    Feld­kirch (22.3., 7.6., 26.9., 3.12.)

Vor­tra­gen­de

Die Vor­tra­gen­den sind Herr Mag. Pat­ka oder Mag. Tina Dangl und Frau Haas (nur in Wien) – alle drei sind lang­jäh­ri­ge Prak­ti­ker!


Die­se Inhal­te erwar­ten Sie im 1. Quar­tal 2019 

  1. Das Cha­os rund um die neue Kar­frei­tags­re­ge­lung:
    (a) Wie schaut die die neue Rege­lung aus? (b) Wir beant­wor­ten hier­zu Fra­gen aus der Pra­xis.

  2. Das Arbeits­zeit­ge­setz und die offe­nen Pra­xis­fra­gen:
    (a) Was heißt „Frei­wil­lig­keit“ bei der 11./12. bzw 51. bis 60. Über­stun­de? (b) Wel­cher Per­so­nen­kreis fällt nicht unter das neue Arbeits­zeit­ge­setz?

  3. SCHOCK: Den lös­te ein zusätz­li­che Sozi­al­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge aus­lö­sen­des VwGH-Urteil aus, bei dem ein Dienst­neh­mer an eine ande­re Kon­zern­ge­sell­schaft über­las­sen wur­de, um dort die Geschäfts­füh­rer-Funk­ti­on zu über­neh­men. Wir infor­mie­ren über die vom Gesetz­ge­ber geschaf­fe­ne Schock­the­ra­pie.
  4. Fami­li­en­bo­nus: War­um in min­des­tens 2/3 aller Anwen­dungs­fäl­le es finan­zi­ell viel mehr bringt, den Fami­li­en­bo­nus nicht über die Gehalts­ver­rech­nung, son­dern über die Arbeit­neh­mer­ver­an­la­gung zu bean­tra­gen.

  5. GPLA: Zwei­fels­fra­gen rund um die Pkw-Sach­be­zugs­be­wer­tung: (a) Der VwGH hat einen lang­jäh­ri­gen Rechts­streit ent­schei­den, wie Vor­führ-Pkw zu bewer­ten sind. (b) Zur Über­brü­ckung einer 2-mona­ti­gen Lie­fer­zeit erhält der Dienst­neh­mer einen Leih­wa­gen, den er pri­vat nut­zen kann => Wel­cher Monats­sach­be­zug ist anzu­wen­den? – Die kor­rek­ten Lösun­gen erfah­ren Sie im PV Jour­Fi­xe.

Wei­te­re span­nen­de The­men, die wir im Jour Fixe 1. Quar­tal 2019  bespre­chen wer­den:

  • Aktu­el­les 
  • Arbeits­hil­fen 
  • Recht­spre­chung

All­ge­mein:

  • Die wich­tigs­ten Abwei­chun­gen des end­gül­ti­gen Lohn­steu­er­richt­li­ni­en-War­tungs­er­las­ses vom Ent­wurf: (a) Was kam neu dazu? (b) Wel­che The­men wur­den nicht aus dem Ent­wurf über­nom­men?
  • Fami­li­en­bo­nus: For­mu­lar E 31: Wann und was haben Dienst­neh­mer mit­tels E 31 dem Dienst­ge­ber zu mel­den?
  • Kol­por­teu­re, Haus­zu­stel­ler und Selbst­be­die­nungs­auf­stel­ler: Wie sind die­se Per­so­nen­grup­pen sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­lich ein­zu­ord­nen? Ech­te Dienst­neh­mer? Freie Dienst­neh­mer? Selb­stän­di­ge?
  • Ua.

Inter­na­tio­na­le Per­so­nal­ver­rech­nung:

  • War­um eine Dienst­rei­se in einen EU-Staat ohne A1 viel Geld kos­tet und wie ver­mie­den wer­den kann, für jede ein­zel­ne Dienst­rei­se ein A1 bean­tra­gen zu müs­sen.
  • Dienst­ge­ber bie­ten zukünf­ti­gen Mit­ar­bei­tern häu­fig eine soge­nann­te „Antritts­zah­lung“ an è oft auch als Ein­stel­lungs­bo­nus bzw in der inter­na­tio­na­len Per­so­nal­ver­rech­nung als „signing-bonus“ bezeich­net. Wo ist die­ser zu ver­steu­ern? Im Tätig­keit- oder im Wohn­sitz­staat
  •  Wis­sens­wer­te Neue­run­gen zu Deutsch­land (Pro­ble­me mit Grenz­gän­ger­re­ge­lung), Koso­vo und Groß­bri­tan­ni­en (neue DBA).

Pro­fi­tie­ren Sie vom geball­ten Wis­sen und spa­ren Sie bares Geld!

Spa­ren Sie für die Ter­mi­ne 2019 15% auf den Semi­nar­preis. 

Das Semi­nar­abo für 2019 kos­tet nur € 867,00 statt € 1.020,00 (zzgl USt).


  

Als Will­kom­mens­gruß für Neu­abon­nen­ten erhal­ten Sie die Unter­la­gen des letz­ten PV Jour Fixes im Wert von ca. € 185,00 kos­ten­los (Arbeits­buch und Foli­en­prä­sen­ta­ti­on) in elek­tro­ni­scher Form zuge­sandt!

Hier fin­den Sie den Fol­der zum PV Jour Fixe


Noch Fra­gen?

Mag. Ernst Pat­ka

Mag. Tina Dangl