20. April 2021

Sind Ihre Dienst­neh­mer in Kurz­ar­beit? + 2 Spartipps

Wenn Nein ⇨ Dann scho­nen Sie Ihre Ner­ven, über­sprin­gen Sie die fol­gen­den Absät­ze und scrol­len Sie an das Ende die­ses Arti­kels: dort fin­den Sie 2 Spar­tipps!

Wenn Ja ⇨ Dann habe ich inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen für Sie:

Wis­sen Sie, wer beruf­lich mei­ne 2 Tod­fein­de sind? Ich ver­ra­te sie Ihnen:

  1. die Büro­kra­tie und
  2. die sinn­ent­leer­ten (Konzern)Regeln.

Ein Bei­spiel für mei­nen beruf­li­chen Tod­feind Nr. 2 gefällig?

Damit wir Ihnen einen Bera­tungs­auf­trag über EUR 150,00 ertei­len kön­nen, müs­sen Sie bit­te das 20-sei­ti­ge Lie­fe­ran­ten­da­ten­er­fas­sungs­blatt aus­fül­len. Außer­dem sind Unbe­denk­lich­keits­be­schei­ni­gun­gen vom Finanz­amt und der Öster­rei­chi­schen Gesund­heits­kas­se vor­zu­le­gen, die nach­wei­sen, dass Sie kei­ne Abga­ben­schul­den haben.

Außer­dem wei­sen wir Sie aus­drück­lich auf unse­re Über­wei­sungs­re­geln für Ihr Hono­rar hin: Zunächst wer­den Ihrer Kon­to­da­ten kon­trol­lie­rend mit­tels Tele­fon­an­ruf ver­bal mit Ihnen abge­gli­chen. Dann wird EURO 1,00 über­wie­sen und wir erwar­ten von Ihnen eine Emp­fangs­be­stä­ti­gung über den Ein­gang des Betra­ges iHv EUR 1,00. 7 Tage danach erfolgt die Über­wei­sung des Restbetrages.“

Nach die­ser Ansa­ge muss­te man mich ärzt­lich behan­deln wegen Extrem-Blut­hoch­druck und Wahnsinnsattacken.

Gott sei Dank habe ich mit Frau Ing. Ange­li­ka Fröch nicht nur eine exzel­len­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gne­rin (Home­page- und Foli­en­ge­stal­tung), son­dern Sie ist auch mein medi­zi­nisch ver­ord­ne­ter Blut­druck­sen­ker, da sie die­se Büro­kra­tie­aus­wüch­se mit stoi­scher Gelas­sen­heit von mir fernhält.

Lei­der kann Frau Fröch das noch grö­ße­re Büro­kra­tie­mons­ter, die Kurz­ar­beit man­gels fach­ein­schlä­gi­gen Wis­sens nicht von mir fernhalten.

Ich habe mich daher – was eini­ge von Ihnen bereits wis­sen – seit Beginn 2021 aus „psy­cho­hy­gie­ni­schen“ Grün­den 😉) aus der Kurz­ar­beits­be­ra­tung zurück­ge­zo­gen.

Die­ses Mons­ter über­steigt mei­ne Kraft mich zu Beherr­schen und nicht Aus­zu­zu­cken. Das sind die Grün­de für die „Bera­tungs-Rück­zugs­ent­schei­dung“, denn mit den Wor­ten des Ex-Gesund­heits­mi­nis­ters Anscho­ber gespro­chen: „Ich will mich auch nicht kaputt­ma­chen“.

ABER ich habe für Sie, wenn Ihre Dienstnehmer*innen in Kurz­ar­beit sind, eine per­fek­te Bera­tungs­lö­sung.

Schon in frü­he­ren Zei­ten, als ich noch Kurz­ar­beits­be­ra­tun­gen durch­führ­te, tausch­te ich mich fach­lich immer wie­der mit Herrn Alfred Was­tell aus. Ich lern­te ihn ken­nen und schät­zen als exzel­len­ten Dschun­gel-Gui­de, der kom­pe­tent, unauf­ge­regt (die­se Stär­ke hat er mir jeden­falls hin­sicht­lich der Kurz­ar­beits­be­ra­tung vor­aus), pra­xis­ori­en­tiert und in kla­rer, ver­ständ­li­cher Spra­che durch den Büro­kra­tie-Urwald namens Kurz­ar­beit führt.

Wer Bera­tungs­be­darf hat und eine kom­pe­ten­te Ansprech­per­son mit viel Kurz­ar­beits­er­fah­rung sucht, die Ant­wor­ten auf nahe­zu alle Zwei­fels­fra­gen zum Kurz­ar­beits­bo­nus geben kann, der soll­te sich die­se Kon­takt­da­ten notieren:

Alfred Was­tell

Tel. 0664/2532207

training@wastell.at

www.wastell.at

Alfred Was­tell

Mei­ne bei­den Abschieds-State­ments zur Kurzarbeit:

1.

Sie wol­len wis­sen, wann die Über­gangs­frist endet um rück­wir­kend zum 1. April mit der Kurz­ar­beit Pha­se IV zu begin­nen? Ich gehe am 20. April auf die AMS-Home­page https://www.ams.at/unternehmen/personalsicherung-und-fruehwarnsystem/kurzarbeit#oberoesterreich und fin­de fol­gen­de Einträge:

  • Gleich zu Beginn (3. Absatz) steht: „Für Pro­jek­te mit einem Beginn ab 01.04.2021 gilt eine Über­gangs­frist bis zum 06.05.2021.“ 
  • Nach der Kapi­tel­über­schrift: „Wann und wie müs­sen Sie Ihren Antrag zur COVID-19-Kurz­ar­beits­bei­hil­fe ein­brin­gen?“ fin­den Sie den fol­gen­den Satz: „Neue Kurz­ar­beits­an­trä­ge sind grund­sätz­lich vor Beginn des Kurz­ar­beits­zeit­raums zu stel­len. Für Pro­jek­te mit einem Beginn ab 01.04.2021 gilt eine Über­gangs­frist bis zum 05.05.2021.“

Es erüb­rigt sich jeder wei­te­re Kommentar.

2.

Die Antrags­stel­lung für die Kurz­ar­beits­pha­se 4 ist voll ange­lau­fen und – oh Wun­der, oh Wun­der – auf­grund des Rege­lungs-Dschun­gel sind laut AMS zahl­rei­che Anträ­ge feh­ler­haft. Das wie­der­um führt zu Ver­bes­se­rungs­auf­trä­gen und ver­zö­gert die Bewilligung.

Die Lis­te der häu­figs­ten Feh­ler fin­den Sie hier: https://news.wko.at/news/oberoesterreich/COV-Newsletter133.html#16041
⇨ Scrol­len Sie soweit nach unten bis Sie zu fol­gen­dem Ein­trag kom­men: Stand: Frei­tag, 16. April, 12.30 Uhr

⇨ 2 Spartipps

1. Spar­tipp: nur bis 30. Juni

⇨ Um 20% ver­bil­lig­tes Jah­res-ABO der Per­so­nal­ver­rech­nung für die Praxis

Lexis­Nexis Öster­reich fei­ert 20-jäh­ri­ges Jubi­lä­um und die PVP (https://www.patka-knowhow.at/beratung/pvp-zeitschrift-fuer-praktiker/) fei­ert mit! Jetzt Zeit­schrift abon­nie­ren und 20% spa­ren. Alle Inhal­te seit 2003 sind jeder­zeit und über­all abruf­bar  digi­tal am PC, Tablet oder Smart­pho­ne!

Bestel­len Sie bis 30.6.2021 ein PVP-Abo und erhal­ten Sie 20% Rabatt auf den Abo­preis 2021. Akti­on gilt nur bei Neu­be­stel­lun­gen und kann nicht auf bestehen­de Abon­ne­ments ange­wen­det wer­den. Das Abon­ne­ment wird bis 31.12.2021 abge­schlos­sen und ver­län­gert sich jähr­lich zum dann gül­ti­gen Abo­preis, wenn nicht spä­tes­tens bis 30.11.2021 eine schrift­li­che Kün­di­gung bei Lexis­Nexis ein­langt. Irr­tü­mer und Ände­run­gen vorbehalten. 

Wei­te­re ABO-Vor­tei­le (Gra­tis-Webi­na­re!) fin­den Sie hier: ≫ https://www.patka-knowhow.at/wp-content/uploads/2021/01/PVP_2021_Abo_flyer_A4.pdf

Bestell­mög­lich­keit: ≫ https://tinyurl.com/8vyw2hch


2. Spar­tipp: nur bis 30. April

⇨ Vor­la­gen­por­tal-ABO zum alten ABO-Preis

Noch kein Vor­la­gen­por­tal-Abo? Spa­ren Sie bis zum 30.04.2021! Das Vor­la­gen­por­tal hat das Ange­bot für Abon­nen­ten stark erwei­tert. Es wer­den die ABO-Prei­se ab 01.05.2021 ange­ho­ben. Für alle Bestands­kun­den und für Neu­bu­chun­gen bis zum 30.April 2021 bleibt der bis­he­ri­ge Preis dau­er­haft bestehen. Pro­fi­tie­ren Sie jetzt!

Infos zum Vor­la­gen­por­tal-Abo: Erleich­tern Sie sich Ihren Arbeits­all­tag und blei­ben Sie ein­fach up-to-date mit nur einem Paket: über 1.300 Vor­la­gen (lau­fend erwei­tert und stets an die aktu­el­le Geset­zes­la­ge und Recht­spre­chung ange­passt), News­let­ter und Webinare.

Das erklär­te Ziel der bei­den Port­al­be­trei­ber ist es, dass das Vor­la­gen­por­tal jedem Kun­den deut­lich mehr an Kos­ten- und Zeit­er­spar­nis bringt als die Abo­kos­ten betragen!!!

Mehr Infos bzw Bestell­mög­lich­keit fin­den Sie hier:
≫ https://www.vorlagenportal.at/abo-info/

Kommentar hinzufügen

Kommentar verfassen: