Sie haben einen Ihrer Dienstnehmer nach Spanien (Madrid) entsendet. Soweit läuft alles gut, doch jetzt kommen die ersten Feiertage.

Am 26. Oktober ist in Österreich Staatsfeiertag. In Spanien ist an diesem Tag aber kein Feiertag. Muss der nach Spanien entsendete Dienstnehmer am 26. Oktober arbeiten? Und wenn ja, fallen für diesen Tag Feiertagszuschläge an?

Am 12. Oktober ist in Spanien Nationalfeiertag. In Österreich ist an diesem Tag aber kein Feiertag. Muss der Dienstnehmer in Spanien an diesem Tag arbeiten? Und wenn ja, fallen für diesen Tag Feiertagszuschläge an?

Feiertag im Tätigkeitsstaat (=Spanien), aber kein Feiertag in Österreich

  • Ob im Tätigkeitsstaat an diesem (Feier)Tag zu arbeiten ist, entscheiden die Arbeitsrechtsregeln des Tätigkeitsstaates.
  • Das österreichische ARG findet keine Anwendung.
  • Wird an diesem Tag im Ausland gearbeitet ⇒ es müssen nur dann Zuschläge bezahlt werden, wenn diese nach den arbeits­rechtlichen Bestim­mungen des Tätigkeitsstaates erforderlich sind. Nach österreichischem Arbeitsrecht besteht kein Anspruch auf Zuschläge.

 
 Feiertag in Österreich, aber kein Feiertag im Tätigkeitsstaat (=Spanien)

  • Das Beschäftigungsverbot gemäß ARG ist auf Tätigkeiten in Österreich beschränkt; es kann daher im Tätigkeitsstaat legal gearbeitet werden.
  • Wird im Tätigkeitsstaat gearbeitet ⇒ Anspruch auf Feiertags­entgelt + Feiertagsarbeitsentgelt (Ausnahme: es wird ein „Feiertagsabtausch“ vereinbart).

Wie Sie einen solchen Feiertagsabtausch vereinbaren können (inkl. Formulierungsvorschlag), verrät Ihnen Herr Mag. Ernst Patka im Seminar „Basiswissen für Mitarbeiterentsendung“.

In diesem Seminar erfahren Sie von Herrn Mag. Patka in gewohnt unterhaltsamer Art und Weise, worauf Sie bei der Gestaltung von Entsendeverträgen achten sollten (Stichwort: Rechtswahl), welches Sozialversicherungsrecht bei Entsendungen anwendbar ist und auch die steuerlichen Aspekte kommen nicht zu kurz.

Nutzen Sie die Chance: Erfahren Sie in einem Tag alles, damit die nächsten Entsendungen zum Erfolg und nicht zum Fiasko werden!

Hier geht es zum Folder

Melden Sie sich über das unten stehende Formular an und profitieren Sie vom 15 %-igen Rabatt

Das Seminar kostet für Sie daher nur € 357,00 (statt € 420,00)!

Weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar ... *

Ihr Name *

Ihre aktive E-Mail-Adresse * Ihre Website